Netzanschluss

Netzanschluss

Technische Mindestanforderungen

Um die technische Sicherheit des Strom-Verteilungsnetzes der Stadtwerke Wedel GmbH zu gewähren, sind Anschlüsse an das Stromnetz der Stadtwerke Wedel GmbH nur unter Einhaltung von technischen Mindestanforderungen zulässig. Diese technischen Mindestanforderungen richten sich grundsätzlich nach den derzeitig gültigen "Technischen Anschlußbedingungen für den Anschluß an das Niederspannungsnetz" (TAB 2000) und seinen Beiblättern in der jeweils aktuellen Fassung.

Bekanntmachung

In unserem Elektrizitätsversorgungsnetz gelten die Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (TAB 2007) in der Fassung vom Juli 2007, ergänzt durch die Erläuterungen des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft Baden- Württemberg e.V. und der Stadtwerke Wedel GmbH.

Ergänzung der Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (TAB NS Nord) - Ausgabe Oktober 2009.
Ab 01. Januar 2010 tritt in unserem Netzgebiet die „Ergänzung der Technische An-schlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (TAB NS Nord) - Ausgabe Oktober 2009“ in Kraft und ergänzt  die bestehende technische Richtlinie „Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein (TAB NS Nord)“, Ausgabe August 2008, als Technische Anschlussbedingung.
Die seit dem 01. Januar 2009 in Kraft getretenen Forderungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes 2009 (EEG 2009) und dem Gesetz zur Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung 2009 (KWK-G 2009) haben direkte Auswirkungen auf Zählerplatz und Messung und sind in der „Ergänzung der TAB NS Nord“ geregelt.