Wedel Verwaltung

Coronavirus

Versorgung ist gesichert

Die gute Nachricht gleich vorweg: Um Ihre Versorgung mit Strom, Gas sowie Wasser, Wärme und Glasfaser müssen Sie sich keine Sorgen machen. Unsere Mitarbeiter sind weiterhin täglich für Sie im Einsatz.

Kundenzentrum und Verwaltung

Seit Montag 25. Mai haben wir unser Kundenzentrum wieder zu den regulären Zeiten geöffnet.

Zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern dürfen sich maximal 8 Kunden gleichzeitig im Kundenzentrum aufhalten, da sonst die erforderlichen Mindestabstände von 1,5 m nicht eingehalten werden können. Dementsprechend werden die Besucher einzeln am Eingang abgeholt. Das Kundenzentrum darf dabei nur mit Mund- und Nasenschutz betreten werden. Für Menschen, die keinen Schutz dabeihaben, halten die Stadtwerke Wedel Einmal-Masken bereit. Um den direkten Kontakt zu vermeiden, wurden zudem Plexiglasschutzwände an den Arbeitsplätzen installiert. Ein Ständer mit einem Desinfektionsmittel am Eingang sorgt für weiteren Schutz und soll dabei unterstützen, die bekannten Verhaltens- und Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Die Verwaltung in der Feldstraße sowie der Betriebshof in der Werkstraße 12 bleiben vorerst für den Publikumsverkehr geschlossen. Für unaufschiebbare Termine stehen Desinfektionsmittel bereit. 

Wir sind jedoch auch weiterhin per Telefon, Mail oder Brief zu erreichen.

So erreichen Sie uns

Unsere Servicemitarbeiter unseres Kundenservice sind gerne telefonisch unter 04103 805 101 oder per E-Mail unter info@stadtwerke-wedel.de für Sie da. Briefe erreichen uns wie üblich über den Postweg oder über den Briefkasten des Kundenzentrums. Dieser wird weiterhin täglich geleert.

Bei Störungen erreichen Sie unseren 24-Stunden-Service unter den bekannten Nummern:

Gas: 04103 805 600

Strom/Wasser/Wärme: 04103 805 700

Telekommunikation/WedelNet: 04103 805 888

Täglich 24 Stunden für Sie da: Jetzt das Kundenportal nutzen!

Viele Dinge, wie z. B. Änderungen Ihrer persönlichen Daten oder Abschlagsanpassungen können Sie auch in unserem Kundenportal erledigen. Für die Registrierung benötigen Sie Ihre Kunden- und Zählernummer, die Sie in Ihren Vertragsunterlagen finden.

Fristgerechte Abschlagszahlungen

Die Corona-Pandemie führt zu vielschichtigen Problemen, auch wirtschaftlich. Sollten Sie aufgrund der aktuellen Lage in eine angespannte finanzielle Situation geraten und Befürchtungen haben, Ihre Abschläge nicht fristgerecht leisten zu können, sprechen Sie uns bitte frühzeitig an. Gemeinsam werden wir eine individuelle und unbürokratische Lösung finden.

Für Kunden, die wirtschaftlich besonders betroffen sind, hat die Bundesregierung ein spezielles Maßnahmenpaket verabschiedet. Hierzu gehört insbesondere ein Zahlungsmoratorium, für Verbraucher und kleine Unternehmen. Haben diese kein Geld, um ihren Zahlungsverpflichtungen für Strom, Gas und Wasser nachzukommen, haben sie die Möglichkeit, die Zahlung vorübergehend bis zum 30. Juni 2020 - durch ein zeitlich befristetes Leistungsverweigerungsrecht - auszusetzen. Dies gilt für alle Verträge, die vor dem 8. März 2020 abgeschlossen wurden. Unterm Strich haben Betroffene nun die Möglichkeit, Ausgaben auf später zu verschieben.

Bitte beachten Sie aber, dass unser Anspruch auf Zahlung der verbrauchten Energie nicht erlischt. Es handelt sich vielmehr um einen Zahlungsaufschub. Bitte erkunden Sie sich daher rechtzeitig, wie Sie die Leistungen nach der Corona-Krise abbauen können. Sprechen Sie mit uns, ob beispielsweise eine Ratenzahlungen möglich ist.

Zudem sollten Verbraucher und Kleinunternehmer keinesfalls einfach die Zahlungen einstellen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Leistungsverweigerung unbedingt zu begründen ist. Dazu ist es wichtig, dass Sie Ihren Anspruch glaubhaft darlegen können, da ein angemessener Lebensunterhalt (Miete, Lebensmittel und ggf. auch Unterhaltszahlungen) durch die Corona-Krise nicht mehr möglich wäre, wenn zusätzlich die monatlich anfallenden Energiekosten zu zahlen sind. Also wenn zum Beispiel kein Einkommen, keine Einnahmen mehr vorhanden oder stark verringert sind. Es geht explizit nicht darum, einen hohen Lebensstandard in der Corona-Krise zu halten.

Um Sie bei der Formulierung Ihrer Eigenerklärung zu unterstützen, haben wir entsprechende Formulare vorbereitet, die Sie ausgefüllt und unterschrieben an uns senden können.

Formular Eigenerklärung Verbraucher

Formular Eigenerklärung Kleinstunternehmer

Trinkwasser – Verzehr ist unbedenklich

Trinkwasser ist das bestkontrollierte Lebensmittel in Deutschland. Daran ändert sich auch jetzt nichts. In den Wasserwerken werden aufwändige Mehrfiltersysteme eingesetzt, um Ihnen hochwertigstes Trinkwasser nach Hause zu liefern. Damit können Sie das Trinkwasser in Wedel unbedenklich verzehren. Dies wurde uns bestätigt durch das Bundesumweltamt, nach dessen aktuellen Erkenntnissen eine Übertragung des Covid-19 Erregers über das Trinkwasser nicht erfolgen kann.

Schwimmbad und Saunalandschaft – die Badebucht bleibt vorerst geschlossen

Die Badebucht bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Wir nutzen die Zeit, um unsere jährlichen Revisionsarbeiten möglichst vorzuziehen.

Vorsichtsmaßnahmen der Stadtwerke Wedel

Wir haben umfassende Maßnahmen in unseren internen Abläufen getroffen, damit wir den Betrieb und damit Ihre sichere Versorgung auch in Zeiten des Coronavirus gewährleisten können.

Um die Mitarbeiter der Stadtwerke vor den Ansteckungsgefahren so weit wie möglich zu schützen, schränken wir derzeit den unmittelbaren Kontakt der Kollegen untereinander weitestgehend ein. Beispielsweise werden Meetings nach Möglichkeit über Telefon- oder Videokonferenzen abgehalten. Alle Mitarbeiter sind angehalten, dringend die aktuellen Verhaltensempfehlungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung einzuhalten. Dies schließt unter anderem Abstands- und Hygieneregeln ein. Und um auch im Fall einer möglichen behördlich angeordneten Schließung der Geschäftsräume arbeitsfähig zu bleiben, wurden zahlreiche Mitarbeiter für mobiles Arbeiten aus dem Home-Office heraus ausgestattet.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Stadtwerke Wedel