Schafe auf Wiese

Zahlen,
Zahlen,
Zahlen

Fakten aus Wedel

Strom 
Versorgungsnetz (10400 Volt) 388 km
Stromtankstelle Parkplatz auf der Gorch-Fock-Straße in Wedel
Erdgas 
Versorgungsnetz: 118 km
Erdgasqualität: H
Brennwert: wird individuell ermittelt
Erdgas als Kraftstoff für Kfz 
Tankstelle: ARAL, Rissener Straße 89
ca. Reichweite/Tankfüllung: 250 - 350 km
Preissituation: 0,5 * Benzin, begrenzter Steuersatz
Wasser 
Länge Rohrnetz: 160 km
Qualität: Härtebereich 2 und 3
Lebensmittelrecht: Trinkwasserverordnung
Wärme 
BHKW 3 Stück
WDS 25 Objekte
Jahresabgabe: 14.1 Mio Kwh

Klimabericht

Unser Beitrag zum Klimaschutz

Als Versorgungsunternehmen tragen die Stadtwerke Wedel eine besondere Verantwortung für die Umwelt, der sie in vielfältiger Weise nachkommen. Bei allen Serviceleistungen, die die Stadtwerke Wedel im Rahmen der Versorgung mit Strom, Erdgas, Trinkwasser und Wärme täglich erbringen, ist der direkte Umweltbezug gegeben.

Ökoprodukte in Wedel - vor Ort aktiv

Gemeinsam mit ihren Privatkunden haben die Stadtwerke Wedel im Jahr 2014 nahezu 60.000 Tonnen an CO₂-Emissionen vermieden. Dieser Beitrag zum Klimaschutz wurde durch die Ökoprodukte der Stadtwerke in Wedel und in den Gemeinden Haseldorf, Haselau und Hetlingen möglich. Die eingesparte Menge von 60.000 Tonnen CO₂-Emissionen entspricht einem Verzicht der Verbrennung von 23.000.000 Litern Heizöl oder 30.000.000 m³ Erdgas. Die gleiche Menge an CO₂ würde entstehen, wenn man mit dem Auto 11.325-mal um den Äquator fährt oder ein herkömmliches Heizkraftwerk 2 Tage lang betreibt.

Geprüfte Klimaschutzprojekte

Beim Ökostrom dienen Herkunftsnachweise dazu, das regenerative Erzeugungskraftwerk zu identifizieren. Beim Ökogas gleichen die Stadtwerke Wedel freiwillig zu 100 Prozent klimaschädliche Emissionen durch die Förderung von geprüften Klimaschutzprojekten aus. CO₂ (Kohlenstoffdioxid) ist ein Treibhausgas, das in der Erdatmosphäre einen hohen Einfluss auf das Klima hat, und zur Klimaerwärmung beiträgt.

Klima ist global

In den letzten Jahren hat die Messung von CO2-Emissionen an Bedeutung gewonnen, da sie ein Instrument ist, um die Auswirkungen der Verbrennung fossiler Energieträger auf das Klima zu untersuchen. Der Leitgedanke der CO₂-Kompensation beruht auf der Tatsache, dass es nicht relevant ist, an welcher Stelle der Erde CO₂ oder andere klimaschädliche Gase eingespart werden. Die Hauptsache ist, es geschieht, denn Klima ist global. Somit können Klimagase dort gesenkt werden, wo die Umsetzung von Klimaschutz am besten realisierbar ist.

Einsatz in Uganda

Eines dieser Projekte wird in Uganda realisiert, indem man effiziente Kochöfen vor Ort baut, die gegen eine kleine Gebühr an die Bevölkerung verteilt werden und mit Ernteabfällen befeuert werden. 20.000 Kochöfen kommen so jährlich in Umlauf und helfen dabei, CO₂ in großen Mengen einzusparen und die lokalen Waldbestände zu schützen. Weiterhin werden Arbeitsplätze in Uganda geschaffen. 

Kabeltrommel