News

Betrüger unterwegs: Vorsicht bei Anrufen von Personen, die sich als Stadtwerke Wedel Mitarbeiter ausgeben

(vom 11.04.2019)

Vorsicht bei Anrufen von falschen Stadtwerke-Mitarbeitern


Werber mit betrügerischen Absichten setzen Kunden unter Druck Wedel, 10. April 2019 – Verunsicherte Kunden der Stadtwerke Wedel berichten seit Kurzem, dass sie von einer weiblichen Person über eine unbekannte Telefon-Nummer angerufen worden sind. Die Anruferin gab vor, im Namen der Stadtwerke zu handeln und versuchte Kunden unter massivem Druck zu einem Vertragswechsel zu bewegen. „Hier wird mit unlauteren Methoden gearbeitet“, berichtet Jörn Peter Maurer, Geschäftsführer der Stadtwerke Wedel. Wir würden Kunden nie zu Abschlüssen drängen - schon gar nicht telefonisch. Diese Werber haben „betrügerische Absichten“,
so Maurer.


Auch bei Haustürgeschäften ist dieselbe Vorsicht geboten: „Wenn Ihnen ein Besucher sagt, dass man im Auftrag der Stadtwerke komme, um den Zählerstand/-nummer abzulesen oder Ihnen einen (günstigeren) Tarif anzubieten, sollte man wachsam sein“, warnt Natali Steffen, Pressesprecherin der Stadtwerke Wedel. Sie empfiehlt: „Lassen Sie sich zuerst den Ausweis mit Lichtbild zeigen. Bitten Sie um Bedenkzeit, jedes seriöse Unternehmen hat dafür Verständnis. Unterschreiben Sie in keinem Fall sofort“, empfiehlt Steffen. Außerdem weist sie daraufhin, dass Verträge, die man so nicht abschließen wollte, innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden können.


Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Wedel können sich immer ausweisen und sind mit Dienstfahrzeugen unterwegs, auf denen das Stadtwerke Wedel Logo zu sehen ist. Betroffene oder verunsicherte Kunden können sich an das Kundenzentrum der Stadtwerke Wedel persönlich in der Bahnhofstraße 35 oder telefonisch unter der Rufnummer 04103 805 101 wenden

https://www.wedel.de/stadt-wedel/newsdetail/news/werber-mit-betruegerischen-absichten-setzen-kunden-unter-druck.html

zurück